ERP und Beratung für NE-Metall Stahl Handel, Anarbeit, Fertigung

SI WWS – Einführen mit System

Schnell sicher ans Ziel

Die Einführung von SI WWS findet üblicherweise in 3 Phasen statt: Evaluierung, Integration und Begleitung. In allen Phasen erfolgt die Betreuung durch erfahrene Berater. Unser Projektmanagement richtet sich nach der jeweiligen Unternehmensstruktur, Unternehmensgröße und dem gewünschten Beratungsbedarf.

Die einzelnen Projektphasen können unterschiedlich gestaltet werden: Kurze Laufzeiten bei Projekten, die in erster Linie vom breiten Leistungsumfang des Standards von SI WWS profitieren wollen. Intensive Beratungsphasen für Projekte mit Anspruch auf einen hohen Grad an Individualisierung.

Einführung ERP-Software für Stahl NE-Metall Handel, Anarbeit, Fertigung

1Evaluierung

Zu Projektbeginn ermitteln wir gemeinsam mit Ihnen den Leistungsbedarf. Hierbei bringen unsere Berater branchenspezifische Lösungen aus dem umfangreichen Standard von SI WWS ein. Sind Anpassungen gewünscht, unterstützen wir Sie durch systematische Analyse und Prozessorganisation. Aufgrund unserer Branchenerfahrung erfassen wir Anforderungen schnell und erstellen tragfähige Lösungskonzepte innerhalb kurzer Zeit.

„Projekte von SI sind gut koordiniert, zielorientiert, optimal. Die Projekte sind auch gut koordinierbar, da die Termine eingehalten werden und man sich so abstimmt, dass der Ablauf nicht unterbrochen wird.“

D. Rückher
Geschäftsführer,
MIRALU Deutschland

2Integration

Für die Integration von Anpassungen und historischen Daten steht die Integrationsplattform von SI WWS zur Verfügung. Auf ihr können Sie Standardfunktionen und Anpassungen mit den Daten aus Ihrem Altsystem ausgiebig und in Ruhe testen. Hierzu werden die notwendigen Daten vorab auf die Integrationsplattform übernommen. Der Test ganzer Abläufe kann somit an Hand realer Geschäftsvorfälle erfolgen.

Für die Schulung von Anwendern und Key-Usern stehen verschiedene Modelle zur Verfügung. Gerne führen wir auch Individual-Schulungen von Schlüssel-Positionen durch. Da unser Implementierungsmodell dies unterstützt, kann die Schulung gezielt auf Basis realer Geschäftsvorfälle erfolgen. Nach erfolgreichem Abschluss von Test und Schulung wird die Integrationsplattform in das Produktivsystem überführt. Die Inbetriebnahme schließt sich nahtlos an die Integrationsphase an.

3Begleitung

Anpassungen und Konfigurationen bleiben in unserer ERP-Software über Release-Zyklen hinweg sicher integriert, so dass hier Investitionssicherheit besteht. Neue Releases folgen der Entwicklung von Märkten, Produkten und Technologien. Es genügt längst nicht mehr, einmalig den Status-Quo eines Unternehmens über eine neue Software-Umgebung abzubilden. Wir verstehen uns als mitdenkender und fairer Partner, der seine Kunden langfristig unterstützt Potenziale zu nutzen.

Wir wollen bewirken. Langfristig.